Unser Konzept

Blick in die Vollwertküche

Seit 20 Jahren haben wir in unserem Kindergarten nun bereits eine eigene Küche. Von Anfang an war es Eltern und Erziehern ein Anliegen, im eigenen Haus zu kochen und unseren Kindern ein frisches, schmackhaftes und bekömmliches Essen zu reichen, sie teilhaben zu lassen am normalen Alltag, wozu eben auch das Kochen gehört.
Schon wenn die Kinder vormittags nach draußen gehen, riechen sie den Duft des Essens, der das ganze Haus durchzieht und sind gespannt auf das Mittagessen. Viele Kinder erkennen ihre jeweiligen Lieblingsgerichte und freuen sich darauf.

vollwertkueche2

vollwertkueche1

Ebenfalls von Anfang an gab es den Anspruch, möglichst biologisch, frisch gesund und wohlschmeckend zu kochen. Wir kochen für den Kindergarten und für die Liebhaber der Vollwertküche in der Freien Waldorfschule und seit einem Jahr auch für unseren zweiten Waldorfkindergarten, das Haus Tomte. Über die Jahre hat die Zahl der Esser zugenommen, sowohl durch die kontinuierliche Vergrößerung des Kindergartens als auch der Schule. Wir verstehen es als Herausforderung, den Bogen zwischen ganz kleinen Kindern bis hin zur 13. Klasse der Schule zu spannen und freuen uns immer neu, wenn es uns gelingt, dass es (nahezu) allen schmeckt.

Unsere Wochentage

Unser Leben ist von Rhythmen bestimmt, und unsere Kinder brauchen Rhythmus für eine gesunde Entwicklung ganz besonders. Deshalb gibt es diesen auch bei uns in der Küche. Wir haben unseren besonderen 5-Tage-Rhythmus, den die Kinder kennen, an dem sie sich orientieren, der ihnen Sicherheit gibt und den sie lieben.

So wissen sie schon nach kurzer Zeit, wenn sie unseren Kindergarten besuchen, dass es montags Nudeln oder ein Getreidegericht wie Reis, Bulgur oder Couscous mit einer leckeren Soße und verschiedenem Gemüse gibt – und es gibt montags ein Dessert. Das ist natürlich immer eine besondere Freude.
Der Dienstag ist Suppentag. Wir haben ein breites Repertoire an Suppenrezepten, aber immer ist es eine Suppe. Auch dazu gibt es immer eine Nachspeise. Unsere Variationen sind vielfältig, vom Raureifapfel über Obstsalat und Schokoladen-Mousse, zum Fruchtjoghurt und der Himbeercreme sind sie beliebt bei Kindern und Erziehern.
Mittwochs gibt es Auflauf oder Pizza. Auch hier wechseln die Gemüse nach der Jahreszeit und unsere Rezepte kommen gut an.
Der Donnerstag ist ein Kartoffeltag. Wie bunt auch die Gerichte an diesem Tag sein mögen, die Kartoffel finden die Kinder auf jeden Fall wieder.
Und freitags backen wir viele verschiedene Backlinge aus Getreide, Gemüse, mit Ei oder Quark. Die Kinder lieben Backlinge und es gibt Freitage, da gehen sie weg, wie warme…? Na klar.....Backlinge!

vollwertkueche3

Ein ausführliches Profil der VWK können Sie hier als pdf Datei herunterladen.